Die besten Spieler der WM Geschichte – Gewinner des goldenen Balls seit 1982

Bald ist es wieder soweit und die Augen der gesamten (Fussball-) Welt richten sich auf die Fussball Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Wie bei jedem FIFA Turnier wird auch in diesem Jahr, nachdem alle Spiele gespielt sind, der beste Fussballer des Turniers gewählt und für seine Leistungen ausgezeichnet. Diese Auszeichnung nennt sich der goldene Ball. Wer bester Spieler der WM wird, darauf können Sie natürlich bei den führenden Wettanbietern Ihre Wette platzieren.




Die besten Spieler der WM Geschichte – Gewinner des goldenen Ball seit 1982

Seit 1982 wird dieser Titel vergeben und es haben sich seither einige namhafte Spielerpersönlichkeiten in die Liste der Auserwählten eingetragen. Bemerkenswert ist auf jeden Fall, dass noch kein Spieler jemals seinen Titel verteidigen konnte. Somit gab es bei den neun WM Turnieren seit 1982 auch neun verdchiedene Gewinner des goldenen Balls. Der erste Gewählte war der Italiener Paolo Rossi 1982, ihm folgten 1986 der Argentinier Diego Maradona, 1990 mit Salvatore Schillacci ein weiterer Italiener, 1994 und 1998 die Brasilianer Romario und Ronaldo, 2002 der deutsche Oliver Kahn, 2006 der Franzose Zinedine Zidane, 2010 Diego Forlan aus Uruguay und 2014 Lionel Messi. Vielleich gelingt es 2018 Lionel Messi als erstem Spieler den Titel zu verteidigen – Wetten Sie bei den führenden Wettanbietern darauf.

Die Geschichte der Verleihung des Goldenen Ball und dessen Gewinner

Erster Gewinner des goldenen Balls war Italiens Paolo Rossi. Der damals 25 Jahre alte Stürmer von Juventus Turin wurde nicht nur Weltmeister mit der italienischen Nationalmannschaft, sondern mit sechs Treffern auch Torschützenkönig des Turniers.

1986 wurde diese Ehre dem damals 25-jährigen Argentinier Diego Maradona vom SSC Neapel zuteil. Er war mit fünf Toren maßgeblich am Titelgewinn Argentiniens beteiligt, sorgte jedoch mit der viel zitierten “Hand Gottes” für den Aufreger des Turniers.

Vier Jahre später war es wieder der beste Torschütze des Turniers, der auch die Wahl zum besten Spieler gewann. Zwar konnte der seinerzeit 25-jährige Italiener Salvatore (genannt Toto) Schillacci von Juventus Turin seiner Nationalmannschaft keinen Titel bescheren, erzielte allerdings sechs Treffer bei der WM in Italien. 1994 sicherte sich der Brasilianer Romario den goldenen Ball. Er erzielte fünf Treffer und gewann mit Brasilien auch die Weltmeisterschaft in den USA. Zu diesem Zeitpunkt war er 28 Jahre alt und spielte für FC Barcelona.

Bei der WM 1998 in Frankreich wurde mit dem erst 21-jährigen Ronaldo von Inter Mailand erneut ein Brasilianer gewählt. Er erzielte vier Treffer und schaffte es mit Brasilien ins Finale, das gegen dem Gastgeber Frankreich verloren ging.

Ihm Folgte 2002 in Japan und Südkorea mit Oliver Kahn erstmals ein Torhüter. Mit damals 33 Jahren führte der Torwart von FC Bayern die deutsche Fussball Nationalelf ins Finale, das gegen Brasilien verloren wurde.

2006 in Deutschland wurde der 34-jährige Franzose Zinedine Zidane von Real Madrid zwar weder Weltmeister noch Torschützenkönig, wurde jedoch aufgrund seiner unglaublichen Qualität als Spielmacher mit dem goldenen Ball ausgezeichnet.

Wieder vier Jahre danach folgte ihm in Südafrika der Uruguayer Diego Forlan. Der 31 Jahre alte Stürmer von Atletico Madrid musste sich die Torschützenkrone mit seinen fünf Toren mit drei weiteren Spielern teilen. Er hatte jedoch großen Anteil am Halbfinaleinzug seiner Mannschaft.

Der Gewinner des goldenen Balls 2014 in Brasilien ist gleichzeitig wieder einer der Favoriten auf die Auszeichnung bei der kommenden WM in Russland. Der Argentinier Lionel Messi, damals 27 Jahre alt und bei FC Barcelona spielend, erzielte vier Tore und scheiterte mit Argentinien erst im Finale an der deutschen Mannschaft. Aufgrund seiner aktuellen Form ist er auf jeden Fall ein Kandidat auf den Sie Ihre Wette für den Gewinn des goldenen Balls platzieren können.

Was ist der Goldene Ball überhaupt?

Wie in der Einleitung schon erwähnt ist der goldene Ball die Trophäe für den besten Fussballer von der WM. Eingeführt wurde diese Ehrung erst zur Weltmeisterschaft 1982 in Spanien. Die Auszeichnung wird bei Herren- und Damen-Wettbewerben verliehen, und zwar in allen Altersklassen. Die Pokale werden von Adidas gestiftet, dem Partner für technische Ausrüstung der FIFA. Auch in Russland gib es wieder eine Reihe Favoriten und Geheimtipps auf die es sich lohnen könnte zu wetten.

Wer war der Gewinner des letzten Goldenen Ball bei der WM 2014?

Bei der letzten Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wurde Lionel Messi zum besten Spieler des Turniers ausgezeichnet. Mit seiner Mannschaft Argentinien hatte er es bis ins Finale geschafft und war dort der deutschen Mannschaft unterlegen. Ohne Zweifel ist Messi derzeit einer der besten Fussballer der Welt und hat sich mit Argentinien auch in diesem Jahr wieder für die Teilnahme an der WM qualifiziert. Vielleicht schafft er es ja erneut sich in die Gunst der Jury zu spielen und seinen persönlichen Titel als bester Spieler der WM zu verteidigen. Sie können auf jeden Fall bei führenden Anbietern darauf wetten.

DIE BESTEN WM BUCHMACHER