Team Portugal bei der WM 2018 – alle aktuellen Infos über Kader, Trainerstab, Wettquoten & Wetttipps

Das portugiesische Fußballnationalteam wird im Sommer in Russland spielen, nachdem es die Schweiz 2:0 im letzten Qualifikationsspiel in Lissabon im Oktober 2017 besiegte. Die Selecao ist derzeit in ausgezeichneter Form und besetzte beim letzten FIFA-Ranking der Nationalmannschaften den dritten Platz. Sie werden in Gruppe B gegen Spanien, Marokko und den Iran antreten.

Tipps für Wetten auf Portugal während der Weltmeisterschaft 2018

 

Offen gesagt sollte man wegen der 9er Quote von Betfair nur mit Vorsicht auf die Portugiesen wetten, da ein moderates Risiko besteht. Die Portugiesen sind zwar zurzeit auf gutem Kurs, aber ihr Fußballstar Cristiano Ronaldo ist in der schlechtesten Form seines Lebens. Wenn er bis zur Weltmeisterschaft nicht wieder zu der Form gelang, mit der er sein Team vor zwei Jahren in Frankreich zum Erfolg führte, könnte Portugal vorzeitig aus dem Wettbewerb fliegen. Außerdem sind andere Teams wie Brasilien oder Deutschland ebenfalls in guter Form und könnten Portugal hinter sich lassen.

Eine bessere Idee wäre es, darauf zu wetten, dass Portugal Spiele mit weniger als drei gelben Karten spielt. Die Portugiesen sind bekannt für ihr faires Spiel und erhielten bei ihrem letzten Turnier lediglich eine gelbe Karte. Auch Ecken können die Portugiesen meist zu ihrem Vorteil umsetzen. Eine gute Idee wäre es, darauf zu tippen, dass Portugal fünf Ecken für sich entscheiden kann, besonders gegen schwächere Gegner.

Jetzt darauf wetten, dass Portugal die Weltmeisterschaft gewinnt

Portugal Portugal gewinnt Bet365 17.00
Portugal Portugal gewinnt Interwetten 24.00
Portugal Portugal gewinnt ComeOn 19.00
Portugal Portugal gewinnt bet-at-home 24.00
Portugal Portugal gewinnt Mobilebet 19.00
Weiterlesen

Der bekannte lizenzierte Buchmacher Betfair schätzt die Chance der Portugiesen auf einen Gewinn der Weltmeisterschaft auf 8 zu 1, was einer Quote von 9 entspricht. Aus Sicht der Buchmacher ist dies eine günstige Quote, wenn man berücksichtigt, dass Portugal zur Zeit Europameister ist und in den letzten dreizehn internationalen Pflicht- und Freundschaftsspielen nicht verloren hat.

Der erwartete Kader bei der Weltmeisterschaft

Das Team, das bei den meisten Spielen der Weltmeisterschaft antreten wird, wird sich vermutlich aus Spielern zusammensetzen, die auch schon in den letzten Spielen der Selecao beteiligt waren, insbesondere dem Triumph gegen die Schweiz. Als Torwart wird sich vermutlich wie in den letzten Jahren Rui Patricio vom Sporting Club durchsetzen. In der Verteidigung werden Jose Fonte, Pepe, Eliseu und Cedric Soares erwartet. Im Mittelfeld werden Joa Moutinho, William Carvalho, Joao Mario und Bernado Silver spielen. An vorderster Fron sind vermutlich Cristiano Ronaldo und die neue Sensation Andre Silva vertreten. Damit sind die guten Spieler Portugals jedoch noch nicht erschöpft und auf der Ersatzbank werden sich ebenfalls talentierte Spieler wie Fabio Coentraro, Ricardo Quaresma und Eder befinden.

Der portugiesische Nationaltrainer wird vermutlich auf eine klassische 4-4-2-Aufstellung setzen. Diese scheint die unterschiedlichen Talente der Spieler am besten herauszubringen. Dazu benötigt es einen sehr guten Spieler als Anker, diese Rolle wird vermutlich Joao Moutinho übernehmen. Er wird Pässe annehmen, Bälle aus der Defensive befördern und Verteidungsmomente in Offensiven verwandeln. In der Selecao werden Pässe vermutlich eher durch die Mitte als an den Flanken vorbeigehen, da die Flankenspieler Bernardo Silva und Joao Mario eher für ihre Ballbeherrschung als ihre Geschwindigkeit bekannt sind. Silva hat herausragende technische Fähigkeiten, dribbelt in die Mitte hinein und sorgt für wichtige Pässe nach vorn. Dies hat sich für Portugal als bessere Strategie erwiesen, als sich auf schnelle Spieler wie Nani zu verlassen, um Bälle mit langen Pässen nach vorn zu bringen.

  • Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo gilt als Stürmerstar, der nach seinem Wechsel zu Real Madrid der Spieler mit den meisten Titelgewinnen in der portugiesischen Mannschaft ist. Er gewann zuletzt den Ballon D’Or, den prestigeträchtigsten Preis für Fußballer. In der Vergangenheit gelang ihm als Kapitän der Nationalmannschaft der Gewinn der Europameisterschaft 2016. In seinen 147 Spielen in der Nationalmannschaft in über 14 Jahren, hat sich Ronaldo den Titel als Top-Scorer aller Zeiten mit 79 Toren verdient.

  • Joao Moutinho

    Joao Moutinho beweist seine großartige Technik am Ball im Mittelfeld der portugiesischen Nationalmannschaft. Moutinho behält trotz seiner geringen Körpergröße das Spiel immer im Blick. An seinen besten Tagen ist der Spieler von Monaco kaum zu schlagen und wagt gefährlich geschwungene Flanken. Durchschüsse sind seine Stärke. Der Nationaltrainer Fernando Santos könnte mit Moutinho die Verteidigung stärken und gleichzeitig seine Flanken decken.

DIE BESTEN WM WETTANBIETER