Team Ägypten bei der WM 2018 – alle aktuellen Infos über Kader, Trainerstab, Wettquoten & Wetttipps

Ägypten hat sein Ticket als einer von Afrikas Repräsentanten bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Juni in Russland reserviert, dank einem gelungenen Elfmeter in der Nachspielzeit vom Starspieler Mohamed Salah. Dieses Tor drängte den Kongo mit 2-1 vom begehrten Platz der Weltmeisterschaft. Die Qualifikation der Nordafrikaner bedeutet, dass sie zum ersten mal seit 28 Jahren bei der Weltmeisterschaft erscheinen dürfen, wo sie in Gruppe A neben Uruguay, Saudi Arabien und dem Gastgeber Russland platziert wurden.

Tipps für Wetten auf Ägypten während der Weltmeisterschaft 2018

 

Die ägyptischen Spieler haben es in sechs von sieben WM-Qualifikationsspielen geschafft, mindestens ein Tor zu schießen. Außerdem ist es eine gute Wette, wenn man sich darauf verlässt, dass sie gegen moderate oder schwächere Gegner wie Saudi Arabien und Russland punkten. Während sie im Sturm auf der guten Seite sind, tendieren ägyptische Spieler dazu, in ihrer Verteidigung Raum offen zu lassen, wodurch sie anfällig für Gegenangriffe sind. Es ist eine lohnende Wette auf erfahrene Torschützen/Torjäger von guten Teams zu setzen, welche auf Ägypten treffen. Ein Beispiel wäre Uruguay. Dort kann man sich darauf verlassen, dass Luis Suarez oder Edinson Cavani den Ball gegen die Pharaonen einnetzen. Was die Vollständigkeit angeht, wäre es am sichersten, einen niedrigen Einsatz zu machen, da die Chancen Ägyptens, das Turnier zu gewinnen, gering sind. Ebenfalls ist es sehr wahrscheinlich, dass die defensiven Spieler des Kaders sich ein paar Karten einfangen, worauf ihr auch eine clevere Wette platzieren könnt.

Jetzt darauf wetten, dass Ägypten die Weltmeisterschaft gewinnt

Egypt Egypt gewinnt Bet365 251.00
Egypt Egypt gewinnt Interwetten 210.00
Egypt Egypt gewinnt ComeOn 251.00
Egypt Egypt gewinnt bet-at-home 210.00
Egypt Egypt gewinnt Mobilebet 251.00
Weiterlesen
Laut den Buchmachern steht die Wahrscheinlichkeit, dass Ägypten im Weltmeisterschaftsturnier gewinnt, bei 500/1. Berücksichtigt werden hierbei die Existenz von überlegenen Teams und die Tatsache, dass sie es noch nie über die Gruppenphase des Turniers hinaus geschafft haben. Zudem wurde Ägypten bei der letzten internationalen Rangliste der FIFA auf Platz 30 eingeordnet. Dies bedeutet, dass die Pharaonen sich sehr bemühen müssen, um die Trophäe hochheben zu dürfen. Daher kommt die Prognose von 500/1.

Vermutliche ägyptische Aufstellung bei der Weltmeisterschaft

Die Aufstellung der Nationalmannschaft wird sich vermutlich nicht großartig von dem Team, welches den Kongo besiegt hat, unterscheiden. Der erwartete Torhüter wird voraussichtlich Essam El Hadary, mit Ahmed Fathi, Ahmed Hegazy, Rami Rabia und Mohamed Abdel-Shafi in der Verteidigung. Das Mittelfeld wird durch Mohamed Elneny und Tarek Hamed befestigt. Zudem wird vermutet, dass Mohamed Salah und Ramadan Sobhi ihre Weitsicht und Geschwindigkeit nutzen werden, um Vorlagen von den Flanken zu liefern. Die Rolle des Spielmachers wird Abdallah El-Said übernehmen, welcher als Verbindung zwischen dem Mittelfeld und dem Stürmer agiert. Mit der Sturmspitze wird wohl Ahmed Hassan Koka damit beauftragt werden, den Sturm für die nordafrikanischen Riesen zu führen. Weitere Schlüsselspieler, welche voraussichtlich für die Mannschaft als Auswechselspieler auf der Bank sitzen werden, sind Mohamed Elmohamady, Trezeguet, Saleh Gomaa und Amr Gamal.

Der Nationaltrainer -Hector Cuper- wird höchstwahrscheinlich sein Spiel um den einflussreichen Spielmacher Abdallah El-Said konzentrieren, falls dieser fit und verfügbar für die Auswahl sein wird. Das angreifende Ass gedeiht in einer 4-2-3-1 Formation, wo er sich hinter den Stürmern frei bewegen kann, während er versucht, den Abwehr-spaltenden, finalen Ball zu liefern. El Saids Vielseitigkeit und seine Fähigkeit, sowohl tiefere als auch umfangreichere Rollen zu übernehmen, erlaubt dem Trainer taktische Flexibilität während des Spiels, sollte er dies wünschen. Beispielsweise, wenn das Team vorne liegt und versucht, die Defensive abzufedern, wird El-Said höchstwahrscheinlich mit einer verteidigenden Rolle beauftragt, um eine 4-4-2 Formation zu ermöglichen, welche das Verteidigen erleichtert.

Ägypten brüstet sich mit einer Menge an Stars, die bei ihrer Kampagne in Russland an der Spitze stehen. Die wichtigsten Spieler, in ihren Reihen, werden unten aufgeführt:

  • Mohamed Salah

    Er übt seinen Beruf im Moment für die englische Seite aus, beim FC Liverpool. Mo Salah ist die stärkste Bedrohung des ägyptischen Nationalkaders im Sturm. Dieser kleine, taktisch begabte Stürmer zählt derzeit zu den besten Torschützen in der englischen Ersten Liga und ist gleichzeitig der amtierende afrikanische Spieler des Jahres.

  • Mohamed Elneny

    Er spielt derzeit für den englischen Spitzenclub Arsenal. Mo Elneny ist ein Mittelfeldspieler, der das Tempo des Spiels bestimmen kann. Er ist gefährlich im Strafraum und besitzt einen kraftvollen Schuss. Definitiv ist er auch keine Niete, da er schnelle, robuste Tacklings austeilen kann, um das Momentum der Gegner abzufangen und den Spielfluss zugunsten seines Teams umzukehren.

  • Abdallah El Said

    Ein zentraler Mittelfeldspieler, der sowohl in der Luft, als auch taktisch Probleme für die gegnerische Verteidigung verursachen kann.

DIE BESTEN WM WETTANBIETER