Team Belgien bei der WM 2018 – alle aktuellen Infos über Kader, Trainerstab, Wettquoten & Wetttipps

Belgien qualifizierte sich als erstes europäisches Land für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018, die zwischen dem 14. Juni und dem 15. Juli in Russland ausgetragen wird. Das Team wird als Aushängeschild von 2018 einsteigen, in der Hoffnung seine Leistung von 2014 zu verbessern. Damals wurde die Mannschaft im Viertelfinale unerwartet von Argentinien aus dem Weg geräumt wurde. Auch Roberto Martinez freut sich darauf, dem Land zum ersten Mal in seiner Geschichte dabei zu helfen, den Titel zu gewinnen. Belgien wurde in der Gruppe G neben den 1966-Siegern England, Tunesien und Panama gezogen. Die Mannschaft wird am 18. Juni im Stadion von Sotschi mit dem Spiel gegen Panama beginnen, bevor sie am 23. Juni in Moskau gegen Spartak und am 28. Juni im Stadion von Kaliningrad gegen England antreten.

Tipps für Wetten auf Belgien während der Weltmeisterschaft 2018

 

Belgien wird sicherlich eine Mannschaft sein, die man bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Auge behalten sollte. Angefangen bei den Gruppenphasen ist es vielleicht nur England, das einen würdigen Gegner für die Roten Teufel darstellt. Ihr reibungsloser Ablauf durch die Qualifikationsspiele war ein deutlicher Hinweis darauf, dass die aktuelle belgische Mannschaft auf dem Weg war, beim Vorzeige-Weltcup etwas Bedeutendes zu erreichen. Ihre Gruppenspiele gegen Panama und Tunesien erwiesen sich als Kinderspiel, und Sie können auf Belgien als absolute Sieger wetten. Das letzte Gruppenspiel gegen die Jungs von Gareth Southgate wird für die Belgier ein echter Härtetest, und wenn sie als Sieger hervorgehen, ist das eine Warnung für die nächsten Gegner, wenn sie sich für die nächste Runde qualifizieren.

In Gruppe H ist der Angstfaktor weniger stark ausgeprägt, und die Auslosung begünstigt direkt Belgien und England. Das Spiel zwischen Belgien und England wird zu einer Zeit stattfinden, in der beide Mannschaften gegen Tunesien und Panama antreten müssen. Hoffentlich wird der einzige Konflikt darin bestehen, zu ermitteln, wer als Gruppensieger gilt. Roberto Martinez wendet einen aggressiven Ansatz an, der die Neigungen von Kevin De Bruyne, Eden Hazard, Romelu Lukaku und Dries Mertens begünstigt. Wir erwarten viele Tore von der belgischen Seite und eine hohe Anzahl an Ecken in ihren Spielen.

Romelu Lukaku ist der Scharfschütze der belgischen Mannschaft und die anderen Mannschaften müssen auf der Hut sein, denn er wird sehr wahrscheinlich von der Versorgungslinie durch Eden Hazard und Kevin De Bruyne profitieren. Wir gehen auch davon aus, dass Mannschaften, die gegen Belgien spielen, besonders darauf achten, wie sie mit den Stars umgehen, um zu vermeiden, dass sie wegen dummer Fehler einen Platzverweis bekommen. Allerdings können Sie mit einer hohen Anzahl an gelber Karten für gegnerische Spieler und einige belgische Spieler rechnen.

Jetzt darauf wetten, dass Belgien die Weltmeisterschaft gewinnt

Belgien Belgien gewinnt Bet365 13.00
Belgien Belgien gewinnt Interwetten 11.75
Belgien Belgien gewinnt ComeOn 13.00
Belgien Belgien gewinnt bet-at-home 11.75
Belgien Belgien gewinnt Mobilebet 13.00
Weiterlesen

Obwohl Deutschland und Brasilien als Favoriten für den Sieg der diesjährigen FIFA-Weltmeisterschaft gelten, hat Belgien gute Chancen als Sieger gekürt zu werden, wenn es seine star-besetzte Mannschaft gut nutzt. Belgien hat noch nie den Titel gewonnen, aber hat sich dafür bei 12 Weltcup-Wettbewerben qualifiziert. Diese Tatsache macht sie zu einen der wenigen Mannschaften, die bei der Meisterschaft eine wichtige Rolle spielen. Nachfolgend sehen Sie auf einen Blick, wie die Chancen laut verschiedenen Quellen stehen, dass die Roten Teufel zum FIFA-Weltmeister 2018 gekrönt werden.

Die voraussichtliche Aufstellung der belgischen Mannschaft zur WM 2018

Belgien erwies sich als eine Mannschaft, die jederzeit etwas erreichen konnte, als sie Griechenland mit 2: 1 besiegten, um sich als erste europäische Nation für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Die beiden Tore fielen innerhalb von fünf Minuten. Das erste Tor erzielte Jan Vertonghen in der 70. Minute. Drei Minuten später gelang Zeca der Ausgleich für die Griechen, doch es dauerte nicht lange bis Romelu Lukaku die Roten Teufel in der 74. Minute zum verdienten Sieg brachte. Thibaut Courtois war in Top-Form und verwehrte der Heimmannschaft eine frühe Führung, als er einen frühen Schuss von Goncalves Rodrigues dämpfen konnte.

Wir nehmen an, dass nur wenige Änderungen an der Mannschaft vorgenommen werden, die in den Qualifikationsphasen stark vertreten gewesen ist. Wir können uns einiger Namen sicher sein, die im nächsten Sommer im Team bleiben werden. Kevin De Bruyne und Romelu Lukaku sind in Topform für ihre jeweiligen Vereine. Bislang war Kevin der Mittelpunkt von Manchester City, die in 23 Spielen der englischen Premier League ungeschlagen blieben, während Romelu Lukaku seit Beginn der Saison 2017-2018 viele Ligatore für Manchester United erzielte. Eden Hazard hatte zwar einen leichten Formabfall, doch er ist immer noch ein großer Spieler für Chelsea, während Thibaut Courtois weiterhin ein Torhüter auf Weltniveau ist.

Marouane Fellaini ist ebenfalls ein wichtiger Spieler in der Mannschaft von Manchester United, obwohl eine Knieverletzung ihn für eine beträchtliche Zeit aus der Mannschaft ausgeschlossen hat, während Mousa Dembele in Tottenham eine gute Leistung erbringt. Wir erwarten keine überraschenden Veränderungen in der belgischen Mannschaft, die für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 nach Russland reisen wird. Vielmehr gehen wir davon aus, dass der vorläufige Kader die folgenden Spieler aufnimmt:

  • Thibaut Courtois
  • Toby Alderweireld
  • Thomas Vermaelen
  • Jan Vertonghen
  • Thomas Meunier
  • Vincent Kompany
  • Marouane Fellaini
  • Mousa Dembele
  • Yannick Ferreira Carrasco
  • Kevin De Bruyne
  • Eden Hazard
  • Dries Mertens
  • Romelu Lukaku
  • Thorgan Hazard
  • Nacer Chadli
  • Michy Batshuayi
  • Simon Mignolet
  • Kevin Mirallas
  • Christian Benteke
  • Leander Dendoncker
  • Youri Tielemans

Roberto Martinez hat sich immer auf die 3-4-2-1-Formation verlassen, wenn seine Mannschaft besonders gut spielen musste, aber er schört auch auf die 4-3-2-1-Formation. Die belgische Fußballmannschaft organisiert sich rund um die kreativen Mittelfeldspieler und deren Angriffsstärke. Die Red Devils sind weiterhin für ihre großartigen Gegenangriffe mit der Geschwindigkeit und Kreativität von Jan Vertonghen, Kevin De Bruyne und Eden Hazard bekannt. Wir erwarten, dass sich die Mannschaft in den Bereichen Verteidigung, Mittelfeld und Angriff folgendermaßen aufstellen wird:

  • Torhüter: Thibaut Courtois wird voraussichtlich seinen Platz als Nummer 1-Torhüter beibehalten und vom Liverpooler Torwart Simon Mignolet vertreten werden. Courtois erwies sich als herausragend und hat sowohl für sein Land als auch in seinem Verein in England unglaubliche Leistungen gezeigt.
  • Verteidiger: Roberto Martinez bevorzugte hauptsächlich eine Abwehrreihe mit drei Spielern, aber manchmal entscheidet er sich auch für vier Verteidiger. Die belgische Mannschaft setzt auf Thomas Vermaelen als Mittelläufer, während Toby Alderweireld auf der rechten Seite und Jan Vertonghen auf der linken Seite spielen. Wir erwarten auch, dass Vincent Kompany endlich zur Mannschaft, die nach Russland reisen wird, zurückfinden kann.
  • Angriff: Romelu Lukaku, der auch als bester Talisman des Landes gilt, wird den Angriff in Russland anführen. Obwohl er keiner ernsthaften wettkampfmäßigen Bedrohung für den Startplatz in der Mannschaft gegenübersteht, hoffen Christian Benteke, Michy Batshuayi und Divock Origi nach Russland reisen zu können und zumindest ein bisschen Spielzeit zu bekommen.
  • Kevin De Bruyne

    Kevin De Bruyne hat sich unter Pep Guardiola zu einem starken Spieler für Manchester City entwickelt. Er war der Mittelpunkt der Mannschaft, die in 23 Spielen in der englischen Premier League ungeschlagen geblieben ist. Bis jetzt hat er die höchste Anzahl an Torvorlagen in der Liga. Er ist einer der wenigen Spieler, die das Spiel jederzeit drehen können.

  • Eden Hazard

    Auch Eden Hazard gehört zur Meisterklasse im belgischen Kader, und Experten haben ihn in der jüngsten Vergangenheit mit Spielern wie Cristiano Ronaldo und Lionel Messi verglichen. Er war äußerst einflussreich in der Chelsea-Mannschaft, die in der vergangenen Saison den Titel in der englischen Premier League holte. Der Drang, ein besserer Spieler zu werden, ist in ihm immer noch spürbar. Er ist gut und bietet Torvorlagen und kann mit beiden Beinen schießen!

DIE BESTEN WM WETTANBIETER