FIFA WM 1982 alles Wissenswerte auf einen Blick – Sieger, Teams, Statistiken & mehr

Im folgenden Text erfahren Sie alles Wissenswerte über die FIFA WM, die vom 13. Juni bis zum 11. Juli 1982 in Spanien stattgefunden hat. Sie werden erfahren, wer Weltmeister geworden ist und welche Teams bei dieser FIFA WM 1982 teilgenommen haben. Zudem erhalten Sie hier die komplette Geschichte des WM Turniers 1982 und viele spannende Hintergrundinformationen. Ob Torschützenkönig, Mannschaft des Turniers oder Spieler des Turniers, hier erhalten Sie sämtliche wichtige Informationen zur FIFA WM 1982 in Spanien im Überblick. Zudem wird die Leistung von Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft genauer unter die Lupe genommen.




FIFA WM 1982 – alle Teilnehmer des Turniers auf einen Blick

Insgesamt konnten sich 24 Nationalmannschaften für die FIFA WM 1982 in Spanien qualifizieren, 14 davon kamen aus Europa, 4 aus Südamerika, 2 aus Nord- und Mittelamerika, 2 aus Afrika, 1 aus Asien und 1 aus Ozeanien. Die 24 Teams wurden in 6 Gruppen zu je 4 Mannschaften gelost. Jeder Gruppenerste und jeder Gruppenzweite der Vorrunde qualifizierte sich für Runde 2. Die 12 übrig gebliebenen Mannschaften wurden nun in vier Gruppen zu je drei Mannschaften gelost.

In Gruppe A befanden sich Polen, die Sowjetunion und Belgien. In Gruppe B waren Deutschland, England und Spanien. In Gruppe C befanden sich Italien, Brasilien und Argentinien. In Gruppe D waren Frankreich, Nordirland und Österreich.

Jeder Gruppensieger in Runde 2 qualifizierte sich daraufhin für das Halbfinale der FIFA WM 1982 in Spanien. Folgende Paarungen traten dabei zum Vorschein:

  • Polen – Italien
  • Deutschland – Frankreich

Italien konnte sich im Halbfinale der WM 1982 gegen Polen mit 2:0 durchsetzen. Der spätere WM-Torschützenkönig Paolo Rossi erzielte dabei beide Tore. Deutschland bezwang Frankreich in einem dramatischen Spiel im Elfmeterschießen. Der Spielstand nach der Verlängerung lautete 3:3. Das Elferschießen endete 5:4. Das Spiel um Platz 3 fand zwischen den beiden Verlierern im Halbfinale der FIFA WM 1982 in Spanien statt. Polen konnte sich dabei mit 3:2 gegen Frankreich durchsetzen, und somit den dritten Platz bei der FIFA WM 1982 erringen.

Am Sonntag, dem 11. Juli 1982 kam es abschließend zum Finale der FIFA WM 1982 im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid zwischen Italien und Deutschland. Etwa 90.000 Zuschauer verfolgten die Partie im Stadion, die offiziell vom Brasilianer Arnaldo Cezar Coelho geleitet wurde. Die erste Halbzeit im Finale der FIFA WM 1982 endete torlos. Italien hatte dabei sogar einen Elfmeter verschossen. Zwischen der 57. und der 81. Minute stellten die Italiener dann aber schlagartig auf 3:0. Das Auftakttor des Spiels erzielte dabei der spätere WM-Torschützenkönig Paolo Rossi. Der Anschlusstreffer von Paul Breitner in der 83. Minute sorgte nur noch für die Kosmetik, konnte allerdings keine Wende mehr in diesem Spiel herbeirufen. So wurde Italien zum Weltmeister der FIFA WM 1982 in Spanien.

FIFA WM 1982 – wer holte den Titel und wurde Weltmeister?

Der Weg der Italiener war bei der FIFA WM 1982 anfangs steinig, am Ende wurde Italien jedoch Fußballweltmeister. In der Vorrunde hat Italien gegen Polen, Kamerun und Peru jeweils Unentschieden gespielt, und ist gerade noch in die Runde 2 aufgestiegen. Dort brachte man dann jedoch die vermeintlich besten Leistungen, als man sowohl Brasilien, als auch Argentinien nach Hause schicken konnte. Beim spektakulären 3:2-Erfolg gegen Brasilien erzielte der spätere WM-Torschützenkönig Paolo Rossi alle drei Tore für Italien. Das Halbfinale gegen Polen war für die Italiener dann eine klare Sache. Im Finale gegen Deutschland dauerte es bis zur zweiten Halbzeit, ehe man deutlich machte, dass man zurecht den Titel des Fußballweltmeisters 1982 für sich beansprucht.

Ergebnis aus dem Finale

Italy Italy
West Germany (-1989) West Germany (-1989)
3-1
11 Juli 1982

FIFA WM 1982 – die komplette Geschichte des WM Turniers 1982

Weltmeisterschaft 1982 

Zum Torschützenkönig der FIFA WM 1982 in Spanien wurde Paolo Rossi aus Italien gekürt. Er erzielte in 7 Spielen Italiens insgesamt 6 Treffer. Zudem wurde Rossi in diesem Jahr zu Europas Fußballer des Jahres gewählt. Auf dem 2. Platz der WM-Torschützenliste landete Karl-Heinz Rummenigge aus Deutschland mit 5 Toren. Der Österreicher Walter Schachner befand sich mit 2 Treffern ebenfalls auf der Torschützenliste der FIFA WM 1982 in Spanien. Ebenfalls 2 Tore erzielte der Argentinier Diego Armando Maradona.

Es gab insgesamt 52 Spiele bei dieser FIFA WM 1982 in Spanien. Dabei wurden 5 Rote Karten ausgeteilt, und 98 Gelbe Karten vergeben. Es wurden im Laufe des Turniers 146 Treffer erzielt, was einen Schnitt von 2,8 Toren pro Spiel ergibt. Ein Wert, der sich durchaus sehen lassen kann. Insgesamt gab es 17 WM-Stadien in 14 spanischen Städten. Das Endspiel wurde im Santiago Bernabeu in Madrid ausgetragen, das Eröffnungsspiel fand im Camp Nou in Barcelona statt, das zu dieser Zeit eine Kapazität von 99.000 Zuschauern aufweisen konnte. Insgesamt 5 Spiele wurden während der FIFA WM 1982 in diesem Stadion ausgetragen.

Den besten Start in die FIFA WM 1982 in Spanien erwischte die Fußballnationalmannschaft aus Brasilien. Man konnte alle drei Vorrundenspiele mit einem Gesamtscore von 10:2 gewinnen. England zeigte ebenfalls bereits in der Vorrunde Titelambitionen. Die Engländer haben ebenso alle drei Vorrundenspiele gewonnen. Ihr Torverhältnis betrug dabei 6:1. In Runde 2 mussten sie sich jedoch dem späteren Weltmeister Italien geschlagen geben. Aus diesem Grund endeten die WM-Träume des Titelfavoriten vorzeitig.

DIE BESTEN WM BUCHMACHER