Team Australien bei der WM 2018 – alle aktuellen Infos über Kader, Trainerstab, Wettquoten & Wetttipps

Dies ist der vierte World Cup in Folge, für den sich Australien qualifiziert hat. Sie waren das vorletzte Land, das ihren Platz einnahm und härter arbeitete als jeder andere. Sie reisten rund 250.000 km. Einschließlich Reisen zu ganz weit entfernten Ländern wie Bangladesch, Malaysia, Iran, Japan und Honduras. Die Socceroos spielten 22 Spiele, um sich ihren Platz bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2018 zu sichern, da sie sich auf Grund einer schlechteren Tordifferenz gegen Saudi-Arabien keinen direkten Einzug in Russland sichern konnten.Nach dem Play-off-Sieg gegen Honduras im November kündigte ihr Manager Ange Postecoglou seinen Posten und es musste noch ein Nachfolger gefunden werden.

Tipps für Wetten auf Australien während der Weltmeisterschaft 2018

 

Das erste Spiel von Australien ist am 16. Juni gegen Frankreich. Die Australier gelten als große Außenseiter. Sie sind auch keine Mannschaft die stark in Auswärtsspielen ist. Sie haben bisher nur fünf Auswärtsspiele gewonnen. Frankreich gehört zu den Favoriten. Deschamps hat immer die Verteidigung im Blick. Mit dem technisch exzellenten Torhüter Hugo Lloris, Samuel Umtiti, der für Barcelona brilliert, und seinem Teamkollegen Lucas Digne sind sie in diesem Bereich stark. Ein Frankreich-Sieg gegen Null ist nicht unwahrscheinlich. Die Les Bleus blieben allerdings in der Qualifikation gegen ähnliche Gegner in Australien fünf Mal ohne Gegentor. Diese Wette ist verfügbar mit einer Quote von 7/10 (dezimal: 1,7).

Danach steht das Spiel Australien gegen Dänemark an. Die Chancen das Australien dieses Spiel gewinnt stehen 4 zu 1. Dänemark war eines der europäischen Teams, das ein Play-off benötigte, um den Qualifikationsprozess der UEFA zu bestehen. Die Australier haben im Confederations Cup gut genug gespielt, um zu zeigen, dass sie bei der Weltmeisterschaft konkurrenzfähig sein können. Die jüngsten Auslosungen mit Kamerun und Chile könnten ihnen und einem neuen Manager zu Gute kommen und es könnte sich lohnen, sich gegen eine dänische Mannschaft zu stellen, die von den Buchmachern überschätzt wird.

Das letzte Gruppenspiel von Australien ist gegen Peru. Bei den Buchmachern zählt Peru als Favorit. Aktuell steht der Sieg von Australien bei einer Quote von 23 zu 10 (dezimal: 3,3) für Peru ist die Quote bei 11 zu 10 (dezimal: 2,1). Das australische Team wird sich bewusst sein, dass Guerrero den Angriff stoppen könnte. Es besteht die Möglichkeit, dass dieses Spiel alle Plätze einnehmen wird, wobei der Ziehungspreis von 21/10 (dezimal: 3,1) eine große Anziehungskraft auf eine wahrscheinlich ausgeglichene Begegnung haben wird.

Jetzt darauf wetten, dass Australien die Weltmeisterschaft gewinnt

Australien Australien gewinnt Bet365 251.00
Australien Australien gewinnt Interwetten 260.00
Australien Australien gewinnt ComeOn 301.00
Australien Australien gewinnt bet-at-home 260.00
Australien Australien gewinnt Mobilebet 301.00
Weiterlesen

Australien spielt während der WM 2018 in der Gruppe C gegen Frankreich, Peru und Dänemark. Aktuell sind die Chancen, dass Australien den Wettbewerb gewinnt 300 zu 1. Die Buchmacher sind nicht gerade sehr optimistisch, dass das Team weit kommen wird. Diese Annahme basiert auf einem harten Remis für die Socceroos und der Tatsache, dass sie bei den letzten beiden Weltmeisterschaften nicht über die Gruppenphase hinausgekommen sind. Sie einmal das Achtelfinale erreicht. Das war währende der WM 2006 in Deutschland. Das haben sie aber dann mit 1:0 gegen den späteren Sieger Italien verloren.

Die erwartete Aufstellung der australischen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft

Die Socceroos haben ihr Ticket für die FIFA-Weltmeisterschaft 2018 nach 22 Qualifikationsläufen, bei denen sie 51 Tore erzielt und nur 22 verloren haben, erhalten. Das Hin- und Rückspiel der Play-offs mit Honduras war ein torloses Unentschieden, aber ihr Heimsieg von 3 Toren führte zu einer großen Party für ganz Australien. Im Finalspiel stand Mat Ryan im Tor und die gegenerische Mannschaft sah eine Verteidigung, die aus Matthew Jurman bestand, der nach nur drei Minuten eine gelbe Karte erhielt, Bailey Wright und Trent Sainsbury. Das Mittelfeld bestand aus Mark Milligan, Mathew Leckie, Aaron Mooy, Mile Jedinak und Aziz Behich. Tim Cahill führte den Angriff neben Tomas Rogic aus. Es war eine großartige Nacht für den Kapitän, Mile Jedinak, als er einen Hattrick erzielte.

Gegenwärtig ist Australien eine große Herausforderung für seine Gegner. Da sie Momentan ohne Manager sind herrscht ein wenig Unsicherheit. Ob die übertriebene Abhängigkeit von Tim Cahill, der jetzt 38 Jahre alt ist, für Tore anhält, ist nicht bekannt. Mit Tom Rogic, Aaron Mooy und Massimo Luongo gibt es weitere Talente, ganz zu schweigen von Mile Jedinak. Es wird davon abhängen, wer die Cheftrainer-Rolle übernimmt und wie sie das Beste aus ihnen und ihren Teamkollegen herausholen können.

Der frühere Manager der australischen Nationalmannschaft, Ange Postecoglou, bevorzugte die umstrittene 3-2-4-1-Formation. Ob diese Formation unter einem neuen Manager bestehen bleibt, ist noch nicht bekannt. Aktuell wird man deshalb nicht erfahren können, wie die Socceroos sich aufstellen werden. Auch wer in der Mannschaft sein wird, wird noch nicht bekannt sein. Das wird der Mannschaft auf jeden Fall einen Vorteil verschaffen. Jedes Team, das die australische Nationalmannschaft analysieren möchte, kann nur auf Daten aus der Vergangenheit zurückgreifen.

Es gab nur wenig darüber zuhören und auch nur wenige Gerüchte darüber, wer nach dem Rücktritt von Postecoglou im Anschluss an die Qualifikation der Nachfolger von Ange Postecoglu sein könnte. Angeblich soll es mehr als 200 Bewerbungen aus der ganzen Welt für diesen Job geben. Eine neunköpfige Jury entscheidet, mit Hilfe eines professionellen Headhunter, wer der Nachfolger wird.

  • Tim Cahill

    Tim Cahill spielte zuletzt für den A-League Club Melbourne City, verließ den Verein jedoch an seinem 38. Geburtstag am 6. Dezember 2017. Bevor er für Melbourne City spielte, spielte er für Millwall, Everton, die New York Red Bulls, Shanghai Shenhua und Hangzhou Greentown. Cahill spielt normalerweise als offensiver Mittelfeldspieler, hat aber auch mehr als einmal als Stürmer gespielt. Cahill hat über 100 Länderspiele für sein Land absolviert und er war der erste Australier, der bei einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft dabei war. Cahill hat in drei Weltcups getroffen und ist mit 50 Toren Australiens höchster Torschütze aller Zeiten.

    Aaron Mooy

    Aaron Mooy ist ein offensiver Mittelfeldspieler. Er ist Stammspieler für Huddersfield Town und war ein wesentlicher Bestandteil der Mannschaft, die in die Premier League aufstieg. Terrier-Manager David Wagner sagte kürzlich, dass Mooy der Herzschlag seiner Mannschaft sei. Mooy wurde in Sydney geboren und gab sein professionelles Fußball-Debüt in Schottland bei St. Mirren. Nach einer Rückkehr nach Australien unterschrieb er 2016 für Manchester City, obwohl er nie für den Verein spielte. Er wurde sofort an Huddersfield Town ausgeliehen, bevor er im Juni 2017 dauerhaft bei ihnen unterschrieb. Mooy hat 31 Länderspiele für seine Nationalmannschaft gespielt.

DIE BESTEN WM WETTANBIETER