Russland gegen Saudi Arabien WM 2018 – Wett Tipps & alle Infos rund ums Spiel am 14 Juni 2018

Russland Russland
5 : 0
Saudi Arabien Saudi Arabien
14 Juni 2018,16:00 Europe/Berlin

Spielvorhersage

Im Luzhniki Stadion werden am 14. Juni die FIFA Weltmeisterschafts Spiele mit einer Partie zwischen Russland und Saudi Arabien eröffnet. Der Russland gegen Saudi Arabien Tipp kommt zustande nachdem sich Saudi Arabien bei der Auslosung in Moskau zusammen mit Ägypten und Uruguay in der Gruppe A wieder gefunden hat. Russland hat sich für die Weltmeisterschaft allein durch die Tatsache wualifiziert, dass sie der Ausrichter des gesamten Turniers sind. Auf der anderen Seite hat sich Saudi Arabien seinen Platz durch einen 1:0 Sieg gegen Japan gesichert.

Vorraussichtliche Aufstellung und Statistiken zu Russland

Russland blieb von den Strapazen der Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft aufgrund der alleinigen Tatsache verschont, dass sie der Gastgeber des Turniers sind. Stanislav Cherchesov und sein Team werden, ungeachtet der enttäuschenden Vorstellung bei der Europameisterschaft 2016, versuchen den Pokal in Russland zu behalten. Stanislavs Mannschaft ist schwer einzuschätzen in Anbetracht der neuen Gesichter, die er zur Mannschaft hinzu beorderte. Das beinhaltet Jungspunde wie Viktor Vasin von CSKA und George Dzhikiya von Rubin Kazan. Der Ausschluss von Igor Denisov könnte das Bemerkenswerteste bei dieser Mannschaft sein, wenn man bedenkt dass die beiden bei Dynamo Moskau zuletzt ausgefallen sind.

Alan Dzagoev, Fyodor Smolov und Kokorin werden aller Voraussicht nach Russlands Angriff anführen. Besondere Aufmerksamkeit gilt Aleksei und seinem Zwillingsbruder Anton Miranchik, da sie kurz vor ihrem heißersehnten internationalen Durchbruch stehen. Viele weitere junge und unerwartete Mittelfeldspieler und Verteidiger werden in Stanislavs Mannschaft auftauchen, die er am liebsten in einem 3-5-2 System spielen läßt.

Russlands letzte fünf Spiele waren gegen Spanien, Argentinien, Iran, Südkorea und Dynamo Moskau, in dieser Reihenfolge. Alle diese Spiele waren Freundschaftsspiele und Russland schaffte es Dynamo (3:0) und Südkorea (4:2) zu besiegen, holten gegen den Iran (1:1) und Spanien (3:3) jeweils ein Unentschieden, während sie gegen Argentinien eine 1:0 Niederlage erleiden mussten. Insgesamt zeigte Russland eine bewundernswerte Leistung mit wenigen disziplinarischen Vokommnissen und sehr viel Drang nach vorne.

Voraussichtliche Aufstellung und Statistiken zu Saudi Arabien

Saudi Arabien wird im kommenden Juni versuchen die Meinung, sie seien der am niedrigsten platzierte Qualifikant, zu widerlegen. Wie bereits erwähnt hat sich Saudi Arabien für die FIFA Weltmeisterschaft qualifiziert indem sie in der Asien Gruppe B den zweiten Platz hinter Japan belegten. Juan Antonio Pizzi, der nach der Qualifikation das Führungs Zepter von Bauza übernommen hat, bevorzugt ein 4-3-3 System. Bei ihrem zweiten Auftritt nach dem Ersten bei der WM 1994 wird Saudi Arabien versuchen die bestmögliche Mannschaft aufzustellen.

Yahya Al Sheri wird das Zentrum von Saudi Arabiens Mannschafts Verjüngung sein. Er ist so zu sagen der teuerste saudische Fussballer. Assaf Al Qarni wird zwischen den Pfosten stehen zusammen mit Moslem Freej. Die Verteidigung werden voraussichtlich Omar Hawsawi, Mohammed Al Khabrani, Al Obaid, Abdullah Al Shammari und Hammam Ajaj bilden. Die Mittelfeldspieler Maan Khodary, Naif Hazazi, Mohammed Kanoo, Ahment Al Fiqi, Sultan Ghanam, Saleem Saeed und Hattan Babhir, werden auch eine Rolle spielen. Die Angriffslinie dürfte aus Ali Al-Nemer, Khalid Al Kabi, Salman Al-Moasher, Mukhtar Fallatah und Saleh Al Jamaan zusammengesetzt sein.

Von den 18 WM Qualifikationsspielen hat Saudi Arabien acht Heimspiele und vier Spiele auswärts gewonnen. Sie spielten drei mal unentschieden, davon einmal zuhause und zwei davon im gegnerischen Stadion. Sie haben während der asiatischen WM Qualifikation drei Spiele verloren. Sie erzielten 45 Tore, was einen Schnitt von 2,5 Toren pro Spiel ergibt und sammelten 39 Punkte wobei sie zehn mal ohne Gegentor blieben. Der höchste Sieg Saudi Arabiens war ein 10:0 Sieg und eine 1:2 Niederlage war ihre höchste Niederlage.

Russland gegen Saudi Arabien – Direkter Vergleich

Russland und Saudi Arabien sind erst einmal im Jahr 1993 bei einem internationalen Freundschaftsspiel aufeinander getroffen, diese Partie endete mit einem 4:2 zu Gunsten von Saudi Arabien. Russland, aktuell auf dem 65. Platz in der FIFA Rangliste, steht vor seiner 16. Teilnahme, 10 davon endeten in der Finalrunde. Russland spielte erstmals im Jahr 1958 bei einer FIFA Weltmeisterschaft. Die WM 2014 war ihr letzter Auftritt. Das bisher beste Ergebnis erzielte Russland mit einem vierten Platz bei der Weltmeisterschaft 1966 in England.

Auf der Gegenseite steht Saudi Arabien, die sich bei 12 Versuchen eine Qualifikation zu überstehen erst vier mal für eine Endrunde qualifizieren konnten. Zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft tauchte Saudi Arabien beim Turnier 1994 auf und 2006 war ihr bisher letzter Auftritt in diesem Wettbewerb. Ihr bestes Ergebnis schafften sie mit dem Erreichen der Runde der letzten 16 bei der WM 1994.

Experten Tipp

Das Spiel zwischen Russland und Saudi Arabien wird der Auftakt der Weltmeisterschaft 2018 im kommenden Juni sein. Es wird ein mit Spannung erwartetes Spiel werden, da alle Mannschaften versuchen werden ihrem Status Quo innnerhalb des internationalen Fussballs gerecht zu werden. In Anbetracht der Tatsache, dass weder die russische, noch die saudische Mannschaft bekannte Spieler in der Premier League oder anderen Top Ligen hat, ist es schwierig den Stand oder die Form der beiden Teams einzuschätzen. Wenn man jedoch die Statistiken hinzuzieht, wird voraussichtlich Saudi Arabien im Eröffnungsspiel gegen Russland triumphieren.

Saudi Arabien hat sich den Weg zu diesem Turnier hart ersrbeitet. Ganz nebenbei, wenn man die jeweiligen vorherigen Spiele der Mannschaften betrachtet, könnte das ein Faktor sein damit Sie Ihre Wette auf Saudi Arabien setzen. Gemessen an der Anzahl der Tore haben beide Mannschaften eine ordentliche Offensive, und so ist auch die Defensive. Erwarten Sie nicht dass in diesem Spiel mehr als vier Tore fallen.


Interessante Fakten und Informationen

  • Russland hat seit 7 Spielen nicht mehr gewonnen.
  • Russland hat keines seiner letzten 6 Heimspiele gewonnen.
  • Saudi Arabien verlor zuletzt 3 Spiele in Folge.
  • Russland erzielt im Schnitt 1.33 Tore und Saudi Arabien – 0.7.
  • Wenn Russland bei Heimspielen mit 1-0 führt, gewinnen sie 66% der Spiele.
  • Wenn Saudi Arabien mit 0-1 führt, gewinnen sie 50% der Spiele.
  • Es dürften Tore fallen: Russland hat in den letzten 10 Spielen immer ein Gegentor kassiert.
 

DIE BESTEN WM BUCHMACHER